VITA


September 2021 Gründung "Die Ruhestifterin"


seit 2021 Usui Reiki Ryoho Level 1 (Marion Haxaire - Berlin)


seit 2020 zertifizierte Tao Masseurin (Silvia Nalina Stüber)


seit 2015 Kauffrau für Büromanagement


seit 2008 Mutter einer wundervollen Tochter


seit 2010 Spezialisierung in Palliative Care

(Trauerarbeit, Sterbebegleitung,
psychosoziale Begleitung in Abschiedsprozessen,

Schmerztherapie)


seit 2007 staatl. examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerin
(Aromatherapie, Kinästhetik, alternative und naturheilkundliche Heilverfahren)

Ich bin Nicole, 34 Jahre alt und begeisterte Tao Masseurin. Im Jahre 1987 in Stralsund geboren, führte mich meine Reise vorerst ins kleine Osterholz-Scharmbeck. Im gleichnamigen Kreiskrankenhaus absolvierte ich meine erste Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpflegerin. Anschließend zog es mich für die nächsten 12 Jahre nach Berlin. Nach 15 Jahren „unterwegs“ rief mich dann 2019 meine Heimat Meck-Vorp zurück zu sich.
Die Möglichkeit, frei zu atmen, in Ruhe zu sein, Windsurfen zu können und meiner Familie nah zu sein, hat es mir leicht gemacht, die Metropole wieder zu verlassen.
Ich spüre seitdem, mir wieder näher zu sein und meinem inneren Ruf folgen zu wollen.

Im Januar 2020 zog meine Neugier mich hin zur Tao-Massage und in die Ausbildung zu der lieben
Silvia Nalina Stüber, welche eine stetige Begleiterin für mich werden sollte.


Berührungen interessieren mich schon immer. Meine Mutter zeigte mir früh, wie massieren geht und ich habe ihre Technik abgewandelt und in meine ganz eigene Art, zu massieren verwandelt.
Was als Essenz durch die Lehre meiner Mutter an mich weitergegeben wurde, war "das Gefühl", mit dem ich Berührungen gebe. Sie erinnerte mich oft daran, aus vollem Herzen zu berühren.

Die besonderen Unterschiede zwischen verschiedenen Berührungsqualitäten, die Andersartigkeit einer jeden, die heilsame Kraft, die in Ihnen steckt - Das fasziniert mich! 

Besonderer Dank gilt hier den Menschen, die ich in meiner Zeit als Krankenschwester, sowie als Mutter und Freundin pflegen und berühren durfte. Denn gerade in den Momenten von pflegerischer Bedürftigkeit, Zerbrechlichkeit, drohendem Autonomieverlust, emotionaler Nackheit zeigt sich die Wichtigkeit und der tiefgreifende und ganzheitliche Nutzen von klarer, liebevoller Berührungsqualität – welche ein Gefühl von Sicherheit, Wohlbefinden, Entspannung und Vertrauen schaffen kann.


MEINE MISSION


Die Sinnlichkeit, die sich über Berührung transportiert ist etwas sehr Lebendiges und gibt mir das Gefühl, in Verbindung zu sein mit meiner wahren, ursprünglichen Natur. Berührung kann mich sensibilisieren, wärmen, nähren, beruhigen, stimulieren, harmonisieren und sehr in die körperliche und geistige Präsenz bringen. Ich kann mich spüren, ich kann einfach angenommen sein, so wie ich bin. Genau dieses Gefühl möchte ich in die Welt tragen und an meine Kund:innen weitergeben.

photo_2021-06-25_13-18-57
Urkunde_GKP
Zertifikat_palliative-Care
Tao_Massage_zertifikat